Rubrik


« |Home | »

LANDGANG

Zum landgang anlegen
in streifzügen über das ufer atmen
und behutsam bleiben

fremde werte würdigen
von innen her heimisch fühlen
berührt sein ohne zu tasten

bei anstand sein
nicht ureigenes enteignen
reife begreifen

Themen: Neueste GEDICHTE |