Rubrik


« |Home | »

IGELNEST

Wie verschmerzt du
meine Stichelei?
– Wundworte ins Gutgemeinte.

Warum willst du mich
– dein Rückgrat kerbend –
kantigen Klotz tragen?

Warum darf ich mich einigeln
in dir und geborgen sein?

Du, meine Schwäche
und Wundstelle.
Du Atemzug Ansteckung,
reizend und bleiern.

Du steter Fiebergrund,
Herz- und Kopfzerbrechende.
Du Gemütsdorn, Seelenstein,
Klettenstich und Ansporn.

Themen: LYRIK bis 2014 / 4 |