Rubrik


« |Home | »

VERSPRECHUNGEN

Ein Summen geht durchs Geäst.
Mehr Fragen, als Waben fassen.
Wem Antwort abverlangen
in Zeiten aus Wachs?

Jedes Versprechen ist Leere
und deren Gewissheit,
denn unredlich süß schmeckt Berührung.

Herz aus deiner Rinde geschält?
Die Borke weint Honig
in eine nie getöpferte Vase.

Themen: LYRIK bis 2014 / 4 |