Rubrik


« |Home | »

MARKIERUNGEN

Strebe, laufe, steige selbstwärts,
wähle zielend nie ein Symbol, ob Mond, Stern oder Kreuz.
Kein Gipfel markiert die Wahrheit.
Dieser Glaube ließe verarmseligen.
Von Zwischenstation zu Zwischenstation trägt es uns weiter,
unwissend wohin und warum.
Meine Suche treibt mich an.
Reifen will ich und Weisheit forschen,
mir selbst näher kommen durch fragende Fortbewegung.
Ungenügsam alles probieren,
Ziele ins Aug fassen und nie darauf hoffen,
es gelänge mir ohne Mut.

Themen: Aus: STEIG UND STILLE (2010) |