Rubrik


« |Home | »

FOTOGRAFIERFIEBER

Alle Welt fotografiert
die Welt von allen Seiten,
in Ausschnitte und Stücke,
der Längs und zu den Breiten.

Jedes Lächeln hält man fest,
zwingt es, doch zu bleiben.
Und wenn dir nicht nach Späßen ist,
lass es dir wieder zeigen.

Das Tanzbein harrt im Sprunge aus,
dein Pfeil erstarrt beim Jagen.
Der Stillstand wird dir zum Beweis
als Bild nach Haus getragen.

Ein Stapel voller Augenblicke,
gerahmt oder zum Kleben.
Im Album wird es uns fixiert,
das abgehakte Leben.

Themen: LYRIK bis 2014 / 3 |